Gemeinde aktuell

Landtagswahl am 14. März 2021 - Wahlhelfer gesucht


Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger von Merzhausen,
 
wählen gehen zu können ist ein hart erkämpftes Grundrecht. Dieses Recht haben leider nicht alle Menschen und es muss deshalb unser gemeinsames Anliegen sein, dieses Recht zu wahren.
 
Das heißt aber nicht nur wählen gehen, sondern auch anpacken und die Demokratie unterstützen. Behilflich zu sein, damit Demokratie funktionieren kann.
 
Dazu brauchen wir Sie als Wahlhelfer!
 
Wahlhelfer ermöglichen die Wahl vor Ort. Sie sind Garanten für eine korrekte Durchführung in den einzelnen Wahllokalen. Ohne sie ist eine Wahl nicht durchführbar. Wahlhelfer kann jeder werden, der wahlberechtigt und mindestens 18 Jahre alt ist sowie die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt. Während des Pandemiegeschehens möchten wir allerdings zum Schutz der Risikogruppen auf die Unterstützung von Wahlhelfern über 65 Jahren verzichten.
 
Die ehrenamtlichen Wahlhelfer begleiten in einem Wahllokal den Ablauf der Wahlhandlung und zählen das Wahlergebnis des Wahlbezirks aus. Als eigenständiges Organ treffen die Wahlvorstände nötige Entscheidungen selbständig. Die Wahlvorstände bestehen aus sechs Personen in den Urnenwahl- und Briefwahlbezirken, darunter sind immer auch bereits erfahrene Personen.
 
Und so sieht der Einsatz der Helfer aus: Vor dem Wahltag findet eine kurze Einführung und Schulung aller Wahlhelfer statt. Die Wahlhelfer werden innerhalb ihres Wahlbezirks in zwei Schichten eingeteilt (eine Vormittags- und eine Nachmittagsschicht). Am Wahlsonntag treffen sich die Personen der ersten Schicht um 7:45 Uhr, die der zweiten Schicht um 12:50 Uhr. Ab 18:00 Uhr treffen sich wieder alle Wahlhelfer zum Auszählen und Feststellen des Wahlergebnisses. Sie sind also nicht den ganzen Tag durchgehend im Einsatz.
 
In allen Wahlräumen sind die Sicherheitsabstände und Hygienevorschriften gewährleistet. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes als Wahlhelfer ist verpflichtend. FFP2-Masken werden zur Verfügung gestellt.
 
In der Verwaltung sind die Arbeiten zur Vorbereitung der Wahlen bereits angelaufen. Es würde mich sehr freuen, wenn Sie sich für die Tätigkeit als Wahlhelfer interessieren, meinem Aufruf folgen und sich im Wahlamt der Gemeindeverwaltung Merzhausen bei Herrn Bohr, Telefon 40161-49, Frau Asal-Regele, Telefon 40161-48 oder per E-Mail an gemeinde@merzhausen.de melden.
 
Ganz nebenbei erhalten alle Wahlhelfer auch noch eine kleine Aufwandsentschädigung in Höhe von 35 Euro.
 
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
 
Ihr
 
 
Dr. Christian Ante
Bürgermeister

  • Öffnungszeiten
  • Mo, Di, Do, Fr: 08:00 bis 12:15 Uhr
  • Mi: 07:30 bis 12:15 Uhr sowie 14:00 bis 18:00 Uhr
  • Bankverbindung: Kasse der Verwaltungsgemeinschaft Hexental
  • IBAN: DE11 6805 0101 0002 2794 44 | BIC: FRSPDE66XXX