Frau
Sabine Grunau
Bauamt
0761 40161-54
0761 40161-47
E-Mail senden / anzeigen
Zimmer: 31 (Di, Mi, Do, Fr),

Geltungsbereich Hexentalstraße Öleweg
BPLAN Hex-Öleweg

Bebauungsplan Hexentalstraße-Öleweg 

Für einen überwiegend bebauten Bereich an der Hexentalstraße wurde der Bebauungsplan „Hexentalstraße-Öleweg“ aufgestellt und eine Veränderungssperre erlassen, um langfristig die städtebauliche Ordnung sicherzustellen. Insbesondere der Übergang vom urbanen Teil zum dörflichen Merzhausen kann so besser gesteuert werden. Auf diese Weise können eine Vielzahl von planungsrechtlichen Fragen in einem einzigen Verfahren abschließend beantwortet werden. Dies entlastet Verwaltung und Gemeinderat in der Zukunft und schafft mehr Klarheit für die Grundstückseigentümer bzw. Bauherrn.
 
Im Einzelnen werden u. a. die Straßenquerschnitte überprüft und an die zahlreichen Bedarfe angepasst (Straßenbahn, Radweg) sowie der Bereich entlang des Reichenbachs entwickelt (Fußwegevernetzung etc.). Hier können mithilfe eines Bebauungsplans auch die rechtlichen Grundlagen für ein Vorkaufsrecht der Gemeinde geschaffen werden. Des Weiteren sollen die Möglichkeiten und Grenzen der städtebaulichen Nachverdichtung mit Rücksicht auf eine nachbarschaftliche Verträglichkeit untersucht und festgesetzt werden. In diesem Zusammenhang wird auch geprüft, inwiefern die erhöhte Dichte durch geeignete Festsetzungen auf den Grundstücken selbst kompensiert werden kann. Das Gebiet soll sowohl hinsichtlich der Art der baulichen Nutzung (Urbanes Gebiet, Allgemeines Wohngebiet) als auch in Bezug auf das Maß der baulichen Nutzung (Höhe, GRZ, GFZ) gegliedert werden. Welche Anzahl der Wohneinheiten aufgrund der verstärkten Nachverdichtung noch gebietsverträglich ist, lässt sich durch einen Bebauungsplan festlegen. Gleichzeitig können bereits bestehende, ausverhandelte und nach § 34 BauGB erteilte Baugenehmigungen durch den Bebauungsplan für die Zukunft im Sinne der Gemeinde abgesichert werden.
 
Da der Gemeinde im südöstlichen Geltungsbereich bereits Planungen vorliegen, die den Zielen der Bebauungsplanaufstellung entgegenstehen, war der Aufstellungsbeschluss zugleich Grundlage für die Veränderungssperre. Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes umfasst ca. 2,43 ha. Der räumliche Geltungsbereich der Veränderungssperre umfasst den des Bebauungsplanes.

Der Gemeinderat hat die öffentliche Auslegung des Bebauungsplanentwurfes beschlossen. Diese findet statt vom 5. August 2019 bis einschließlich 6. September 2019. Die Unterlagen können im Rathaus der Gemeinde Merzhausen während der üblichen Dienststunden eingesehen werden.

Unterlagen der öffentlichen Auslegung (Offenlage) des Bebauungsplanverfahrens Hexentalstraße-Öleweg

Letzte Aktualisierung:

  • 26. Juli 2019

  • Öffnungszeiten
  • Mo, Di, Do, Fr: 08:00 bis 12:15 Uhr
  • Mi: 07:30 bis 12:15 Uhr sowie 14:00 bis 18:00 Uhr