Bei der Erstellung des Inhalts ist ein Fehler aufgetreten: Der Datensatz konnte nicht gefunden werden.
Leitlinien für den Umgang mit Vorhaben im unbeplanten Innenbereich

Leitlinien zum Umgang mit Bauvorhaben im unbeplanten Innenbereich

In der Gemeinderatssitzung am 16. Juli 2015 wurden die Leitlinien zum Umgang mit Bauvorhaben im unbeplanten Innenbereich beschlossen. Die während der vorangegangenen Bürgerbeteiligung vorgebrachten Anregungen konnten darin zum Teil mit berücksichtigt werden.
 
Anlass für die Leitlinien ist die vom Gemeinderat gesehene Notwendigkeit, auch die Bereiche von Merzhausen geordnet zu entwickeln, in denen kein Bebauungsplan Vorgaben macht. In der Vergangenheit kam es immer wieder zu Konflikten oder ungewollten Entwicklungen, weil ohne Bebauungsplan der Bauherr einen großen Gestaltungsspielraum genießt. Verbunden mit den am Wohnungsmarkt zu erzielenden Gewinnen ist eine übermäßige Nachverdichtung eingetreten, die man in Zukunft so nicht weiterführen möchte.

Aufgrund der positiven Erfahrungen mit der Gestaltungssatzung für den Bereich Heimatstraße-Dorfstraße-Herchersgarten möchte man mit den Leitlinien dem Ortsbild und einer geordneten städtebaulichen Entwicklung besser Rechnung tragen. Konkret bedeutet dies, dass ein Bauvorhaben, welches den künftigen Leitlinien widerspricht, zu einem Bebauungsplan und einer Veränderungssperre führen kann. Dann muss der Bauantrag diesen verbindlichen Vorgaben angepasst werden. Die Gemeinde wird jedoch versuchen, private Bauinteressen und öffentliche Entwicklungsziele im Vorfeld einvernehmlich zu verhandeln.
 
Die nun beschlossenen Leitlinien werden ab sofort angewandt und daher bei der Beurteilung der Zulässigkeit künftiger Bauvorhaben im nichtbeplanten Innenbereich zusätzlich mit berücksichtigt. Die Unterlagen hierüber können nachfolgend herunter geladen werden:

Leitlinien zum Umgang mit Bauvorhaben im unbeplanten Innenbereich

Letzte Aktualisierung

  • 22.10.2015

  • Öffnungszeiten
  • Mo, Di, Do, Fr: 08:00 bis 12:15 Uhr
  • Mi: 07:30 bis 12:15 Uhr sowie 14:00 bis 18:00 Uhr